Zuna verschiebt „Mele7“ und Tour auf unbestimmte Zeit

Zuna muss den Release seines Albums „Mele7“ sowie die geplante Tour verschieben. Dies gibt das KMN-Gang-Member via Facebook bekannt. Um welchen Zeitraum es sich genau handelt, wird nicht verkündet. Nachdem kürzlich bekannt wurde, dass während einer Hausdurchsuchung durch die Polizei auch der Computer des Dresdners beschlagnahmt wurde, auf dem sich das Album befand, zieht man nun Konsequenzen:

Leider muss ich euch mitteilen, dass sich mein Album und meine Tour verschieben. Staatsanwaltschaft ist immer noch am Album pumpen.“ so heißt es in Zunas Statement. Vorbestellungen und bereits gekaufte Tickets sollen Gültigkeit behalten – um einen zu großen Zeitraum kann es sich also kaum handeln.

Eigentlich hätte „Mele7“ bereits am 3. März erscheinen sollen. Wie es in der Antwort auf einen fragenden Kommentar heißt, seien sogar die Sicherheitskopien von der Exekutive konfisziert worden.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here