Kollegah gibt Produzenten von „Imperator“ bekannt

kollegah-imperator

Nachdem nun das finale Cover vom neuen Kollegah-Album „Imperator“ veröffentlicht wurde, gibt es nun erste Hinweise auf die Produktion des Albums. Um ein „atmosphärisch-dichtes Soundbild zu kreieren“ hat er sich als Supervising Producer, also als federführende Produzenten, David und Eli ins Boot geholt. Eli hat auch schon „Euphoria“ produziert, den gemeinsamen Track von Kollegah und Ali As. Außerdem hatte selber auch die Ehre, für seinen Beat zum Ali As-Track „Was für’n Leben“ eine Auszeichnung von Rooq zu erhalten. Dieser kürt nämlich regelmäßig den „Beat des Monats“.

Ob noch weitere Produzenten an dem Album gearbeitet haben, ist soweit nicht bekannt. Das einzige, was sonst über „Imperator“ bisher an die Öffentlichkeit gelangt ist, ist die Tatsache, dass es über Kollegahs Label Alpha Music Empire veröffentlicht wird. Und damit nicht wie erwartet über Selfmade Records.

2 KOMMENTARE

  1. Soll er wieder Killuminati Songs machen. Der Rest was er nachdem rausgebracht hat, ist nur Müll. Und das sage ICH als langjähriger großer Fan und bewunderer von Kollegah! Er hat sich verkauft und verraten.

  2. Erinnert mich zurzeit an die hoodtape Xmas zeiten wo er in seinen parts kaum den takt getroffen hat, oft abgehackt rappt und stimmlich 08/15 klang
    Die Xmas edition von hoodtape war ne katastrophe 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here