PA Sports kündigt Disstrack nach “Desperadoz” an

 

PA Sports kündigt an, er wolle nach seinem Kollabo-Album “Desperadoz” mit Kianush einen Disstrack veröffentlichen. Konkret verspricht er ein “technisches Massaker” sowie “den Untergang eines Blenders“. Dies bedeutet vermutlich eine weitere Fortsetzung seiner “100 Bars“, die er bereits im Interview mit rap.de angekündigt hatte. Um wen es sich konkret dreht, lässt PA Sports allerdings noch offen.

Klar ist jedoch, dass es sich nicht um Nazar handelt. Mit diesem hätte PA nach den Twitter-Konversationen der letzten Tage bereits telefoniert und alle Probleme aus der Welt geschafft. “Zwischen uns ist alles gut“, so PA dazu auf Facebook.

Vieles deutet aber darauf hin, dass der Track in die Richtung des Azzlack-Camps zielen wird, da hier bereits nach Alpa Guns Video “Ich und meine Glatze“, in dem sowohl PA Sports als auch die Azzlackz Celo & Abdi zu sehen waren, einiges über die sozialen Netzwerke kommuniziert wurde. So antwortete PA jüngst mit einem längeren Video auf den Post von Celo & Abdi, in dem diese klargestellt hatten, nicht von PAs mitwirken gewusst zu haben und erklärte, aus dieser Richtung sei es zu Anfeindungen hinter den Kulissen gekommen.

Das wiederum passt zu PAs Darstellung in seinem aktuellen Post: “Ihr habt mich zum letzten mal hinter den Kulissen beleidigt ihr ehrenlosen Schwänze. Ihr habt zuviel Angst davor eure Worte öffentlich zu sagen weil ihr wisst, dass ich euch beerdige ihr Schisser. Nach diesem Projekt werde ich anhand der Beweise auf meinem Handy ganz Deutschland zeigen was für ängstliche Schlampen ihr seid und danach werde ich DEINE Karriere schlachten. Ihr habt eure Rechnung ohne mich gemacht.

Wieso sich der Essener mit seinem Disstrack noch gedulden will, erklärt er damit, dass er seinen ersten ” Life is Pain” Künstler Kianush in der gerade für ” Desperadoz” steckenden Promophase nicht in den Ruch setzen möchte, mit Beef und Disstracks für Aufmerksamkeit zu sorgen. Würden PA Sports und Kianush gerade aber nicht in besagter Promophase stehen, heißt es in PAs Post, ” dann würde ich euch kleinen Pisser jetzt auseinander nehmen.

Das gemeinsame Album “Desperadoz” von PA Sports und Kianush erscheint am 19. September.

PA Sports & Kianush “Desperadoz” hier vorbestellen

Beitrag von PA Sports.