Übersicht: Deutschrap Releases Juli 2019

Sommerloch? Von wegen! Auch im Juli stehen wieder einige namhafte Deutschrap-Releases bevor. Gerade der Beginn des Monats liefert einiges an neuem Playlist-Futter. Erst zum Ende des Monats, wenn die Festival-Saison voll im Gange ist,wird es etwas ruhiger.

Am 5. Juli erscheint unter anderem Kalims heiß ersehntes „Null Auf Hundert“.

Eine Woche später ist dann mit „Drama“ von Shindy das potenziell meist erwartete Deutschrap-Album dieses Jahres dran. Außerdem releast Sierra Kidd sein Album „TFS“.

Danach flacht der Release-Monat doch ein wenig ab. Erwähnenswert ist noch Milonairs „Blockpanorama“-Debüt „G.T.A.“, dass am 19.Juli erscheint.

Hier die Übersicht:

3 KOMMENTARE

  1. Schade dass hier weder das „Trap Tape“ von Skinny Finsta und DJ Reckless, noch „Frank“ von Hugo Nameless oder „Ratzen und Rennen“ von Donvtello/Moneymaxx und Tightill erwähnt werden. Alles hochkarätige Alben, meiner Meinung nach sogar interessanter als das Shindy Release und ganz besonders als EnteTainment…

    • Falls es dir noch nicht aufgefallen ist du Musikprofessor gibt es KEINEN Rap, die Musikgenre nennt man Hip-Hop und Sprechgesang, RAP ist nur eine Untergruppe des Hip-Hops und man kann ihn keinem einzigem Künstler dieser Welt zuordnen da es keine Merkmale gibt ,die Hälfte aller Alben hier vom Juli enthalten Trapbeats und es gibt kaum noch Hip-Hop Künstler in Deutschland die die qualitativ hochwertigen und teils komplizierten TrapBeats nicht verwenden. Ich meine sogar Künstler wie Kool Savas oder Silla verwenden mittlerwile diese Art von Beats. Wenn du nurnoch Fanta Vier und Fettes Brot kennst die abgesehen davon natürlich Legenden sind dann tust du mir leid.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here