Schwarze Realität: Camufingo und sein Debütalbum „Ombanji“

Camufingo wird am 21. September sein Debütalbum „Ombanji“ veröffentlichen – und will Deutschrap damit eine neue Perspektive eröffnen.

„2018 soll Deutschland Zeuge davon werden, dass es möglich ist Rap auf deutsch zu machen, der ins Ohr geht und dabei eine Schwarze Realität wiederzugeben – ohne sich bei einer weißen Mehrheit anbiedern zu müssen“, heißt es dazu von ihm selbstbewusst.

„Ombanji“ ist Umbundu und bedeutet „das Zeugnis“. Umbundu ist eine der sechs in Angola gesprochenen Sprachen.

Vlog und Tweets geben Hinweise

2017 waren seine gemeinsame EP mit Leila Akinyi (als Camukinyi) sowie seine Solo-EP „Wahr sagen“ erschienen. Nun steht das erste richtige Album des Afrodeutschen an, dessen Vater aus Angola stammt.

Auf Twitter gibt Camufingo einen kurzen Einblick, was mit Schwarzer Realität in Deutschland gemeint sein könnte:

Camukinyi – S.I.S.S. (Schwarz ist selbstbewusst sein)

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here