März 2018: Die Tapefabrik ist auch nächstes Jahr am Start

Für die Veranstalter der Tapefabrik war das Jahr 2017 ein voller Erfolg. Als 2015 Insolvenz für das Festival angemeldet wurde, wusste keiner so recht wie es mit der „größten Jam des Landes“ weitergeht. Dieses Jahr hat das Festival mit der Unterstützung von Sponsoren, starken Medienpartnern, treuen Fans und abliefernden Artists gezeigt, dass immer noch genug Feuer in ihr steckt.

Im Frühjahr 2018 müssen sich die passionierten Rap-Geek’s einen Termin im Kalender freihalten – den 10. März 2018. Die Veranstalter arbeiten jetzt schon mit hoher Intensität an der Organisation und Umsetzung.

Die Jam entwickelt sich weiter: Für 2018 wird der Außenbereich signifikant erweitert. Foodtrucks, Stände zur Rap- und Hip-Hop Kultur und die Beatstage von 2017 hat ein neues Gebäude, sodass noch mehr feierwütige HipHop-Freunde untergebracht werden können.

Zum Line Up gibt es momentan noch keine Infos, aber wer die Tapefabrik und ihre Ausrichtung kennt, der weiß, dass hier Qualität vor vermeintlich großen Namen steht.

Tapefabrik? Ein Muss! Weil mehr HipHop einfach nicht geht

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here