Neun weitere Newcomer, die 2018 abreißen werden

2018 könnte verdammt interessant werden. 2017 gab es viele neue Gesichter, spannende Künstler betraten die Bildfläche. Besonders die kommenden neun Kandidaten, auch wenn sie teilweise schon etwas länger dabei sind, haben das Zeug, im kommenden Jahr richtig was zu reißen. 

Solche Listen sind natürlich nie vollständig und wenn dir noch jemand einfällt, der 2018 richtig abliefern könnte, schreib uns gerne einen Kommentar – vielleicht hast du ja sogar einen Geheimtipp auf Lager, die wir noch gar nicht kennen. 

Luvre47 

Nachdem er die Single „Lass ma sein / Plus x“ über den Kanal Aggro.TV veröffentlichte, genoss Luvre47 auch die Aufmerksamkeit der breiten Masse. Einen Namen machte sich der Berliner Rapper aus Gropiusstadt jedoch bereits in der Berliner Graffitiszene. „Nirgendwo ist die Verbindung zwischen Straße und Graffitiszene so stark wie hier in Berlin“ erzählt uns der Berliner Rapper in einem Interview. Auf seiner „No Face No Name EP“ rappt Luvre47 auf minimalistische Trap-Beats über Graffiti, Strassenattitude und den Berliner Untergrund. Seine Hood Groppiusstadt 47 represented er mit seiner energiegeladen und kompromisslosen Art in seinen Songs.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here