Germania: Marvin Game übers Deutschsein, Familienleben und Patriotismus

Marvin Game ist das Gesicht der neuen Folge der Videoreihe Germania. Er spricht über sein Deutschsein, seine Heimat in Berlin-Moabit und übt massive Kritik am florierenden Nationalstolz.

Außerdem spricht er über Alltagsrassismus, mit dem seines Erachtens nach teilweise auch „deutsche Kartoffeln“ konfrontiert werden. Die Wichtigkeit von der Familie als Oase des Vertrauens ist ebenso Thema.

1 KOMMENTAR

  1. Die Kommentiersektion bei yt ist rappelvoll mit Kartoffeln, die sich jetzt einen drauf runterholen, dass jetzt endlich mal jemand öffentlich sagt, dass es Rassismus auch gegen Deutsche gibt. Und wehe man sagt da was gegen oder zeigt gar Studien, die dafür sprechen, dass Rassismus gegen Deutsche („der hat alman gesagt“) ein Fliegenschiss gegenüber echtem Rassismus ist.

    Warum ich das schreibe? Weils so faszinierend ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here