Sierra Kidd kündigt Karriereende an

Sierra Kidd kündigt in einem neuen Video das baldige Ende seiner derzeitigen Karriere an. Das Release des im Sommer angekündigten Albums „Rest in Peace“ wird auf nächstes Jahr verschoben und soll das Ende seiner Schaffensphase als Sierra Kidd darstellen

Vor seinem Rückzug geht er noch mit der „b4funeral“-EP, die noch vor dem Album erscheinen soll, auf Tour. Sie wird mit dem Anfang seiner diesjährigen und wohl letzten Tour am 22.Oktober bei der Release Party in Kaiserslautern veröffentlicht. Dort sollen auch reichlich Special Guests vor Ort sein, die mit ihm, wie er es ausdrückt, „ein letztes Mal richtig auf die Kacke hauen“.

Außerdem erklärt er, dass er sich nach seiner nächsten und letzten LP Zeit nehmen will, um zu sehen, wie es für ihn weitergehen soll. Genaueres ist noch nicht bekannt. Auf jeden Fall betont Kidd, nicht mit Musik an sich aufhören zu wollen. Eventuell steht also nur ein Namenswechsel an.

Die EP „b4funeral“ wird ein weiterer Vorgeschmack für „Rest in Peace“, das zweite Album, das über sein Label „Teamfucksleep“ veröffentlich wird, sein. Das Vorgängeralbum heißt „FSOD“ und folgt auf die letzte EP „b4death“, die im September erschienen ist.

Update: In einer weiteren Ansage widerspricht Sierra Kidd den Vermutungen anderer Medien, er habe Geldsorgen und betont noch mal, er werde weiter Musik machen, allerdings unter anderem Namen:

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here