Silla begründet Verschiebung von „Audio Anabolika“

Laut Amazon verschiebt Silla sein Album “Audio Anabolika” auf den 21. November. Ursprünglich war der Release für den 31. Oktober angekündigt.

Nun lieferte Silla via Facebook eine Begründung für die Verschiebung des Releasedates: Einerseits, und das sei „allerdings nur der schöngeredete Grund“, würde sich zwecks der Feiertage am 31. Oktober und 1. November, die Auslieferung des Albums für einige Fans verzögern, während andere „Audio Anabolika“ schon hören könnten.

Der Zweite, wohl ausschlaggebende Grund, sei, dass eine standesgemäße Promophase aufgrund von „zeitlichen Engpässen“ nicht möglich gewesen sei. „[…] jedoch blieben dabei auch Dinge auf der Strecke – leider, nach meinem Empfinden, vor allem die Fan-Nähe, die mir sehr wichtig ist“ – so Silla in seinem Post.

Doch es gibt auch gute Neuigkeiten: Der (noch) Maskulin-Künstler nutzt dieses Zeitfenster nun, um zwei weitere Videos auszukoppeln. Außerdem will Silla noch ein Albumsnippet und einige Videoblogs springen lassen. „es ist vieles geplant und ich freue mich schon sehr, Euch daran teilhaben lassen zu können.“

Audio Anabolika” wird sein letztes Album für Maskulin sein, das hatte Fler im Interview mit rap.de erstmals verkündet. Ob Silla anschließend bei einem anderen Label unterschreiben wird oder sich erstmal selbst um seine Releases kümmert, ist derzeit noch offen.

Zuletzt veröffentlichte der Berliner den Track “Echo feat. Flo Mega“, außerdem sprach er im Interview mit uns über seine Zeit bei Maskulin und sein neues Album.

 

VÖ Datum: 2014-11-21
Verkaufsrang: 24
Jetzt bestellen ab EUR 36,97

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here