Happy Birthday: HipHop wird heute 45 Jahre alt

Heute vor genau 45 Jahren war es soweit: HipHop wurde geboren. Natürlich nicht in einem Krankenhaus, sondern auf einer Geburtstagsparty. Nicht seiner eigenen, sondern der seiner Tante.

Klar, man kann genauso gut argumentieren, dass sich kein exakter Zeitpunkt festmachen lässt, ab dem es HipHop gab. Kulturen entstehen nicht per Urknall, sondern formen sich über die Zeit durch Vermischung bereits vorhandener Stilmittel.

Aber sei’s drum. Am 11. August 1973 feierte die Schwester von Kool DJ Herc Geburtstag. Und ihr Bruder schmiss in einem Apartment in der West-Bronx eine Party für sie, die allgemein als die Geburtsstunde von HipHop angesehen wird.

Zwar war Kool Herc, der in Jamaica geboren worden und mit 10 Jahren nach New York gekommen war, auch davor schon aktiv gewesen. Er gilt als der Erfinder der Breakbeats. Das bedeutet nichts anderes, als dass er mit zwei Plattenspielern die sogenannten Breaks der Songs immer und immer wieder wiederholte – also die Stelle, an der der Beat besonders abging.

Auf besagter Party jedenfalls präsentierte er diesen Style das erste Mal einem relevant großen Publikum. Der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte.

1 KOMMENTAR

  1. Diese Artikel ist eine Lüge und verbreitet falsche Infos. Dj Kool Herc ist nicht der Erfinder des breakbeats genauso wie Afrika Bambaataa nicht verantwortlich war für die Auflösung von Gangs in New York. Die Wahrheit ist das diese zwei Urgesteine Heuschler sind. Sie haben eine fiktive Geschichte über die Anfänge von Hiphop in die Welt gesetzt um als Legenden darzustellen.
    Mit ein bisschen hip hop recherche kann man sehen dass in den letzten Jahren Immer mehr und mehr original Pioniere diese falsche hip hop Ursprung Geschichte wiedersprechen mit Fakten & Beweise: „you have to understand , people posting their own videos/internet youtube is basically brand new …barely 10 years old…so now we all have access to show the world, whereas before we would have to be in the entertainment industry to rep and be heard..And as we looked across the internet we realized a lot of false/misleading Hip Hop History is out here…“.
    Zu Dj Kool Herc breakbeat Erfinder→Pete DJ Jones use two copies of the same record and extended the break BEFORE DJ Kool Herc.
    ●Hier wichtige Fakten:
    1. The term „Hip-Hop“ & „Rap“ was conied by Black Americans.
    2. Hip-Hop DJ’s were heavily influenced Disco DJ’s and Disco music.
    3. There’s no Reggae music in early hip-hop music.
    4. Boom Bap was created by Black Americans.
    5. Darryl McCray, known by his tagging name, „Cornbread“, is a graffiti artist from Philadelphia, credited with being the first modern graffiti artist.
    6. Pete DJ Jones use two copies of the same record and extended the break BEFORE DJ Kool Herc.
    7. Dapper Dan is the godfather of Hip-Hop fashion.
    8. Jamaican toasting was heavily influenced by Black American radio disc jockeys and jive talks. Jocko Henderon influence on Jamaican toasters.
    9. Toasting or rhyming already existed within Black American culture before the influx of Caribbean immigrants.
    10. The first Hip-Hop songs & Hip-Hop record labels was created by Black Americans.
    
    ● Hier ein video von original Hip hop Dj Pioniere die die erfundene Geschichten von Kool Herc wiederlegen→
    https://m.youtube.com/watch?v=GreSCoXtR38

    ■ ES gibt noch viel mehr videos und die black spades von der erste generation versuchen eine diskussion mit herc zu haben aber aie werden ignoriert
    https://m.youtube.com/watch?v=F4hzFF2Q91o

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here