Lil Wayne im Geldregen: „Carter 5“ wird veröffentlicht

Gute Neuigkeiten für Lil Wayne. Gemäß amerikanischen Medienberichten darf der Rapper aus New Orleans sein lang erwartetes „Carter 5“ nun über Universal veröffentlichen.

Außerdem soll ihm im Rahmen einer außergerichtlichen Einigung eine zweistellige Millionenzahl zugesprochen worden sein.

Vertragsbruch?

Weezy hatte zuvor Birdmans Label Cash Money Record verklagt. Er warf Birdman vor, seinen Labelvertrag gebrochen zu haben. So seien ihm von Cash Money Records zehn Millionen Dollar für Carter 5 vorenthalten worden.

„Carter 5“ on the way

Diese Summe habe einen Vorschuss von acht Millionen US-Dollar sowie einen Betrag von zwei Millionen Dollar für die Fertigstellung beinhaltet.

Damit scheint neben der Zugehörigkeit Lil Waynes zu seinem Stammlabel Cash Money Records auch das lange Warten auf „Carter 5″ bald der Vergangenheit anzugehören.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here