Mr. Se7en – Sehr viel Zeit (Newcomer)

So viele Newcomer – wer postet nur all die ganzen Videos, Streams, Free-Downloads? Wir! Unter einer extra eingerichteten Mail kannst du uns dein Video, deinen Stream oder deinen Free Download schicken. Wir posten sie dann unter unserer neuen Kategorie Newcomer – inklusive eines kurzen, von dir ausgefüllten Fragebogens, um dich unseren Usern kurz vorzustellen.

Du willst auch dabei sein? Sehr gut! Wir nehmen unter der Adresse newcomer[a]rap.de weiterhin deine Vorschläge an. Videos, Audios, Streams, Downloads, Soundcloud, YouTube, Bandcamp – alles geht. Voraussetzung ist nur, dass du ein Newcomer bist.

1. Stell dich kurz in drei Sätzen vor. Wer bist du und woher kommst du?
Also ich heiße Sedat Türk, mit Künstlernamen „Mr. Se7en“ und bin 27 Jahre alt und wohne seit ca. 8 Jahren in Saarbrücken. Für alle die es nicht kennen sollten, das ist dass kleinste Bundesland wo auch z.B. GENETIKK, DCVDNS, Gerhard Schröder und Peter Altmeier herkommen. Saarbrigge du Geiler.
2. Wann bist du geboren?
07.02.88
3. Wenn du nicht gerade rappst, bist du tätig als…?
Wenn ich nicht gerade rappe oder Texte schreibe, lerne ich gerade für mein Hochschulabschluss. Oder schlafe.
4. Beschreibe deinen Stil in fünf Sätzen!
Seinen eigenen Stil zu beschreiben ist etwas schwierig. Worauf ich allerdings großen Wert lege ist REALNESS. Ich schreibe gerne DEEPE Songs und WITZIGE Sachen. Meine Wortwahl und Reime sind außergewöhnlich und ich versuche einfach den Zuhörer „abzuholen“ um ihm Gänsehaut zu verpassen. Allerdings hab ich auch eine große Schwäche für Battle-Rap und zeige den Leuten gerne was ich drauf habe wenn jemand es darauf anlegt.
5. Seit wann rappst du?
Seit 16 Jahren.
6. Warum rappst du?
Als ich 11 Jahre alt war, also 1999, kam, soweit ich mich erinnere „LMS“ und „Pimplegionär“ von KKS raus. Mein älterer Bruder hatte mir was auf Kassette vorgespielt und ich fands geil. Ich hatte bisschen nen Abturn auf ein Mädchen in meiner Klasse geschoben und beschloß einen Diss zu schreiben. So ein entstand mein erster Diss: „Lisa, deine Titten sind so schief wie der Turm von Pisa“ – BÄM hats gemacht und ich blieb dabei.
7. Dein bester Track?
Ich habe erst vor kurzer Zeit mein allererstes Mixtape „Zeit & Gedanken“ veröffentlicht. Track Nummer 7 heißt „Ängste“. Das ist mein bester Track. Wenig in meinem Leben hab ich mit soviel Ehrlichkeit geschrieben. Aber die Geschmäcker sind verschieden. Track 17 ist auch nicht ohne!
8. Spielst du selbst Instrumente und/oder produzierst du?
Nein leider nicht. Ich versuche aber beim Schaffensprozess der Beats dabei zu sein. (Außer natürlich die Mixtape Beats)
9. Wer sind deine Vorbilder?
Mein Vater
10. Ein Rapper, der gar nicht klargeht?
Ist ein Rapper der nicht ausstrahlt was er versucht zu erzählen.
11. Welches ist für dich das beste Rapalbum aller Zeiten?
Das gibts noch nicht.

Das hat nichts mit Rap zu tun!

12. Ich würde sterben für…?
Lammkotletts in Limonen-Minze eingelegt auf schönem Feuer mit Gemüse gegrillt, und mit der Familie und Freunden an einem See zusammen zu sein.
13. Dein Alltag sieht so aus:…
Abwechslungsreich
14. Ein Funfact über dich ist:…
Ich hab mal mit ner‘ Tussi Schluss gemacht, weil sich herausstellte, dass sie kein Rap mochte. Während dem Essen. Bei ihr zuhause. Mit ihrer Familie. Und den Großeltern.
15. Male deinen Rap!
Ich werd hier richtig therapiert..keine Ahnung.., wenn mein Rap ein Gemälde wäre dann mit einem zerbröckeltem Rahmen und schwarzem Untergrund mit vielen Signalfarben und einem sehr hohen Ikonizitätsgrad und der Pinselduktus wäre fein und dynamisch 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here