R.I.P. dude26: Nachruf

Schon vor zehn Tagen ist dude26 viel zu früh verstorben. Wir haben mit einem Nachruf gewartet, bis jemand, der ihn persönlich kannte, das übernehmen konnte. Ein enger Wegbegleiter, Damian, hat dies nun getan. R.I.P., dude26.

Georg Ziegler, den meisten bekannt als dude26, war einer der ganz großen im deutschen Underground Hip Hop. Nach vielen Jahren der Krankheit ist er am 18. Februar 2018 friedlich von uns gegangen. Ihn zeichnete besonders aus, dass er immer ein offenes Ohr und ein Lächeln für seine Mitmenschen hatte.

Durch zahlreiche Beatworkshops die er an verschiedenen Schulen und Jugendprojekten gab, prägte er auch viele junge Menschen und gab ihnen das Gefühl, dass er für und durch die Musik hatte weiter. Unter anderem durch ihn wurde die HipHop-Szene in Hildesheim und später in Leipzig wieder aktiver.

Er war die eine Hälfte des Rapduos Dude & Phaeb und kann auf eine beeindruckende Diskographie von über 20 Releases zurückblicken. Neben Chezz & DAM sind er und Fable Phaeb auch Mitbegründer des Indielabels Daily Concept, dass er bis zuletzt über 8 Jahre mitgeprägt hat.

Schmerzlicher Verlust

Der menschliche Verlust für seine Frau, seine Familie und Freunde ist unbeschreiblich groß, doch er wird immer in den Herzen und Ohren der Menschen bleiben, die er oder seine Musik berührt hat.

Er konnte sich noch mit folgenden letzten Worten an die Öffentlichkeit wenden:

„Ich bedanke mich bei allen Supportern und Fans für die Liebe die mir die ganzen Jahre entgegen gebracht wurde. Bei meiner Familie, bei meiner Frau und bei meinen Freunden dafür, dass sie immer da waren.“

dude26 – du wirst nie in Vergessenheit geraten! Danke!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here