Manuellsen: Hadi el-Dor übernimmt Management

manuellsen-hadi-el-dor-kez

Hadi el-Dor, einer von Deutschraps bekanntesten Managern, wird sich ab sofort um die geschäftlichen Belange von Manuellsen kümmern.

Einen entsprechenden Facebook-Post des jungen Manuels bestätigte el-Dor auf Anfrage von rap.de. Er werde auch das Labelmanagement bei König im Schatten Records übernehmen, was bedeutet, dass auch Manuellsens Signing KEZ von ihm vertreten wird. Ob er auch schon Einfluss auf Manuellsens nächste Veröffentlichung „Gangland“ hatte, die am kommenden Freitag erscheint, ist nicht bekannt.

Hadi el-Dor hatte zusammen mit Vega das Frankfurter Label Freunde von Niemand aufgebaut. Nach seinem Ausstieg kümmerte er sich zeitweise auch um MoTrip. Später konzentrierte er sich auf seinen dann einzigen Schützling Sierra Kidd, den er aktuell auch neben Finity und Kynda Gray noch vertritt.

Gegenüber rap.de deutete Hadi el-Dor außerdem an, dass er bald noch einen weiteren neuen Klienten offiziell bekannt geben werde. Einen Namen will er noch nicht nennen, spricht aber von einer „großen Nummer“.

2 KOMMENTARE

    • Wie lustig, hier steht nur ein Kommentar und dann bin ich dem auch noch einer Meinung.
      Wieso braucht Manuellsen so einen Fisch? Unerklärlich. Ich dachte Manu hätte auch so Cash am Start um sich selbst zu produzieren und zu promoten… naja .. Vega kam ja alleine auch nicht klar xD

Hinterlasse einen Kommentar