rap.de präsentiert „Rap for Refugees“ am 17.02. in Hamburg und verlost 4×2 Tickets

Zum wiederholten Male lädt der gemeinnützige Verein „Rap for Refugees“ am 17. Februar zu einem Event mit dopen Sprechgesangseinlagen ein, diesmal in die Markthalle in Hamburg. Nachdem im Laufe des Tages verschiedene Workshops für junge Geflüchtete angeboten werden, gipfelt das Kompaktfestival am Abend in einem Rap-Konzert mit 12 namhaften Künstlerinnen und Künstlern, darunter Disarstar, BSMG, Amewu, Leila Akinyi und Dissythekid.

Der Erlös des Benefizabends kommt mit „Rap for Refugees“ einem Hamburger Projekt zu gute, das höchst engagiert kostenlose und integrative Angebote und Workshops für geflüchtete Kinder und Jugendliche in die Wege leitet. Durch euer Kommen können im Gegenzug Jugendliche aus verschiedensten Nationen an Abenden wie diesem teilhaben.

Wer trotz des guten Zwecks Gästelistenplätze für die Veranstaltung abgreifen will, kann bis Freitag, den 16.2. sein Glück versuchen und eine Mail mit dem Betreff „RFR“ an win@rap.de schicken! Viel Erfolg!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here