Rap for Good: Marteria, Trettmann & Co rappen für guten Zweck

Am 26. September treffen sich zahlreiche Deutschrap-Größen in der Berliner Columbiahalle. Sie treten im Rahmen der Veranstaltung „Rap for Good“ auf. Mit dabei sind unter anderem die Beginner, Samy Deluxe und Trettmann.

„Rap for Good“ wird eine Fundraising Jam-Session sein, in der Geld für die an Myalgischer Enzephalomyelitis (ME/CFS) erkrankte Julia S. gesammelt wird. Julia hat jahrelang für Seeed und Four Music gearbeitet.

ME/CFS, auch Chronic Fatigue Syndrome genannt ist eine schwere neuroimmunologische Erkrankung. In Deutschland gibt es geschätzt 240.000 Betroffene. Zusätzlich wurde bei Julia eine Instabilität zwischen dem Kopfgelenk und dem ersten Halswirbel festgestellt. Diese Instabilität will Julia mit einer 100.000 Euro teuren Operation behandelt lassen, welche sich auch positiv auf die ME/CFS-Symptome auswirken kann.

Alle Künstler verzichten für das Konzert auf ihre Gage. Die Einnahmen fließen in das Operationsbudget.

Das Konzert ist schon ausverkauft, aber wer unabhängig davon für etwas für den guten Zweck spenden möchte, kann das hier tun. Wir wünschen allen an ME/CFS erkrankten Menschen gute Besserung.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here