Soufian – Bogotá (prod. SOTT) [Video]

Soufian zerlegt einen SOTT-Beat – und fühlt sich wie in Bogotá. Die kolumbianische Stadt muss ein weiteres Mal als Synonym für mit Drogenhandel verdiente Gelder herhalten.

Der Flow des jungen Frankfurters hebt ihn von der Masse an Neuerscheinungen locker ab. Auch wenn im Text das eine oder andere Südamerika-Klischee nicht ausbleibt, überzeugt der Azzlack mit frischer, unverbrauchter Herangehensweise und dem vielzitierten Hunger.

Sein Album „S.O.S.“ erscheint am 16. August.

2 KOMMENTARE

  1. Was geht eigentlich in Oli vor während er diese Beschreibungen verfasst?

    Richtiger weirder Scheiss immer, mit kurdisch anmutendem Unterbau von ScottLock, der Flow gewohnt hart aber erfrischend und so …

  2. Herzlichen Glückwunsch, der nächste Grenzdebile mit Zahnstocher-Armen, der über Yayo rappt. (Pssst. Freddie Gibbs & Madlib „Bandana“. Richtig gutes Album geworden. Aber berichtet mal ruhig weiter über diese Vögel hier mit den geilen Klickzahlen…)

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here