Frauenarzt & Taktloss – Ich schwöre (prod. Hell Yes)

Die Götter im Stripclub: Frauenarzt und Taktloss lassen mit „Ich schwöre“ das erste Video von ihrem Kollabo-Album auf Menschheit los und drehen – keine Überraschung – ordentlich am Rad. Taktloss mit T-Pain’eskem Gurgel-Autotune ist auf jeden Fall eine spannende Neuheit. Die Produktion übernahm das DJ-Team Hell Yes bestehend aus Specter und Dumme Jungs.

Der gemeinsame Langspieler soll den Titel „Gott“ tragen und am 26. Mai über die Labels beider Künstler, Proletik und Fick die Biaaatch Rekordz erscheinen. „Ich schwöre“ gibt wohl bereits einen Vorgeschmack auf den Sound, der sich durchs Album zieht – ebenso wie der am Ende angespielte Synthie-Bass mit DJ Mustard-Handschrift.

Das Album wird das erste gemeinsame Werk der beiden Berliner Urgesteine und ist insbesondere nach dem letztjährigen doch-nicht-Karriereende von Takti ein besonders spannendes Projekt. Beide veröffentlichten bereits Ende der 90er-Jahre Rapmusik und prägten das Genre gravierend.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here