Kool Savas: Ergebnisse der Online-Beat-Suche für “Märtyrer”

Kool Savas suchte bekanntlich über Facebook Beats für sein kommendes Album “Märtyrer“. Nun benennt er die Produzenten, welche es auf das Album geschafft haben.”Keano ist schonmal definitiv auf Märtyrer mit einem Beat vertreten. Das Ding ist brutal geworden glaub ich“.

Generell scheint der King of Rap sehr zufrieden gewesen zu sein mit den Einsendungen “Es waren sehr viele sehr gute Sachen dabei“. Es wären ihm generell viele Producer aufgefallen, hervorheben wollte Savas sowohl “die Sicktunes Sachen als auch die Beats von M.A.S und Orange Field, sowie die Bad Educated Beats“. Ob diese ebenfalls vertreten sein werden, ließ er aber offen.

Zudem gibt es noch die ein oder andere Randnotiz, welche sich angehende Beat-Produzenten laut Kool Savas gern auf die Fahne schreiben dürfen. “Ich bin der Meinung ein Produzent MUSS einen eigenen Sound haben. Man sollte im besten Fall den Beat hören und wissen von wem der wahrscheinlich kommt”. Zudem empfiehlt er, die Drums wohlbedacht zu wählen. “Eure Drums sind in dem Fall eure Stimme. Tut euch den Gefallen und lasst euch Zeit bei der Drum Auswahl”.

Auch experimentell dürfe es gerne sein, so Kool Savas weiter. “Mel hat oft solche Experminete gewagt, deswegen mag ich auch ihren Sound so, weil er immer außergewöhnlich war, was für mich viel mehr zählt als dass es nur ballert“.

Abschließend verkündete er noch, das dies wohl nicht das letzte Projekt dieser Art sein wird.”Beim nächsten Album werde ich diese Aktion mit langem Vorlauf starten und 3 Monate sammeln und ich freue mich dann auf neue Bretter von euch“.

Beitrag von .