21 Savage von Einwanderungsbehörde verhaftet

21 Savage wurde gestern in seiner Heimatstadt Atlanta verhaftet. Die amerikanische Einwanderungsbehörde ICE wirft ihm vor, sich illegal in den USA aufzuhalten.

21 soll ihren Angaben zufolge britischer Staatsbürger sein. Er sei im Alter von 15 in die USA eingereist, sein Visum sei inzwischen abgelaufen. Außerdem sei er wegen Drogenbesitzes vorbestraft.

Klingt alles sehr seltsam? Finden 21 Savage und seine Anwälte auch. Diese kündigen an, die „Missverständnisse“ klären zu wollen.

Die Behauptung, dass 21 britischer Staatsbürger sei, ist bisher durch nichts belegt. Er selbst hatte in einem Interview mit dem Fader 2016 erklärt, seine Mutter stamme aus Dominica. Der karibische Inselstaat gehört bis heute zum Commonwealth of Nations, dem postkolonialen Nachfolger des British Empire.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here