Open Air-Auftritt: 187 Strassenbande mal wieder unerwünscht

Die 187 Strassenbande tritt an diesem Wochenende beim Rottenburger Sommer Open Air auf. Das gefällt dem Gemeinderat und der Kirche in Rottenburg allerdings gar nicht.

Die Texte der 187er seien „beleidigend, voll wüster Pöbeleien, menschenverachtend und frauenfeindlich“, so der Linken-Fraktionssprecher Emmanuel Peter.

Zusätzlich stellten die CDU und SPD in einer Pressemittelung klar: „Wir distanzieren uns in aller Form von der Verpflichtung dieser Band.“ Das berichtet der Schwarzwälder Bote. Für eine Absage sei es jedoch bereits zu spät. Die Verträge seien abgeschlossen, erklärte ein Sprecher für Linke und Grüne.

Auch die Kirche ist der Meinung, die Musik der Hamburger würde Gewalt verherrlichen und die Gesellschaft spalten. „Die Texte sind von Menschenverachtung geprägt und verherrlichen Gewalt“, heißt es von der Diözese.

Besonders pikant dabei: Als zweite Band des Open Air Festivals tritt Limp Bizkit auf. Die Texte der Rockband aus Florida sind in ihrer Karriere immer wieder in den Medien durch gewalttätige und sexistische Texte aufgefallen.

Als Beispiel ein Vers aus Limp Bizkits Song „Eat You Alive“:„No doubt now, I’d love to sniff on them panties now. I’ll eat you alive! I’ll eat you alive!“

 

 

31 KOMMENTARE

  1. Wisst ihr warum alle immer sagen 187 würden Gewalt verherrlichen und so einen Schwachsinn ..weil alle in ihrer Rosa Roten Welt leben ..aber macht mal die Augen auf es gibt Leute wie ich die in anderen Situation und Gegenden aufwachsen aber das sieht keiner ..sie drücken einfach ihr Leben mit der Musik aus ..mal drüber nachdenken.!!!

    • Ja klar, und deswegen haben sie das Recht andere zu bepöbeln und geistigen Durchfall sexistischer und gewalttätiger Art zu verbreiten… die armen Schweine!

    • Das erfolgserlebnis ist deswegen so gut weil sie echt sind und keine bländer wie die meisten . In meinen Augen die beste Bande die es gibt und alle anderen sollen die Schnauze halten und froh sein das sie nicht so aufwachsen müssten und überhaupt sind das alles neider und kotzen sich an das sie nicht so leicht Geld verdienen können und gönnen es den Jungs nicht schade

  2. @Z100 halt deine verfixkte fresse genau Menschen wie du haben keine Ahnung von Kunst die Musik die die Jungs machen ist reine Kunst wenn du es besser kannst dann mach es keine hat was dagegen aber wenn man sieht das die anderen Erfolg haben und du armes Schwein nicht und dann du noch dazu nicht gönnst ist es einfach nur traurig ihr seit alle Neider alle ich gönn es denen weil sie es verdient haben bist du durch die gleiche scheiße gegangen wie die NEIN, also würde ich in deiner Stelle einfach die scheiß verfixkte fresse halten bestimmt trinkst du Alkohol du Fisch ALKOHOL IST UNGESÜNDER ALS CANNABIS MERK DIR DAS DU HUND !!!!

  3. @Milchmann amk denkst du überhaupt bevor du schreibst du beleidigst die doch au mit Schweine verbesser dich erst selbst dann die anderen jetzt kommst du bestimmt mit du beleidigst doch au ich hab au nicht gesagt das ich es nicht mache

  4. Hi Leute, ich Feier die Jungs. Sie sagen was sie fühlen, und sind verdammt noch mal erlich. Wer sie nicht mag hört einfach weck, ändern könnt ihr eh nichts dran.

  5. @Mel Muss nicht weghören. Treten ja nicht auf. Find ich gut.

    @Hightower andere Lebenssituation muss nicht bedeuten, völlig ungefiltert seinen Sexismus zur Schau zu stellen und Tiere zu quälen. Die 187ers waren ja bereits auf Jamaica im Yaad und sind dort Menschen begegnet, die in absoluter Armut leben. Selbst die Reggae- und Dancehallszene reisst sich mehr am Riemen als diese Joncrows. Die 187er Dancehalladaption in BRD hat vom Riddim abgesehen auch nichts mit der dortigen, teils tief religiösen Musik am Hut, mal so am Rande.

    @Z100 Andere Menschen aufs Kiffen zu reduzieren ist einfach nur arm. Reflektierte Kritik wäre da angebrachter. Deine 187er Idole kiffen selber und machen auf Großdealer. Das da wieder so ein Kleinhirn wie du um die Ecke kommt und Kiffer als Scheissjunkies bezeichnen, obwohl selbige Scheissjunkies diesen faulen Ganjatickern, die es nicht mal hinbekommen, pünktlich am Treffpunkt zu sein, ihren Lebensunterhalt zu großen Teilen finanzieren, zeigt was für eine menschenverachtende Ansicht einige 187er-Fans haben.

    Hört mal weiter eure Straßenbande, kümmert keinen. Aber ein Auftrittsverbot ist nachvollziehbar. Wenn ein Autor im Übrigen schon schreibt, dass man behaupten würde, die Texte „seien“ frauenfeindlich, weiß man ja woher der Wind weht. Die Texte SIND frauenfeindlich. Fragt mal zehn Frauen aus eurem Umfeld. Vielleicht auch mal eure Mamis oder eure Schwestern. Ich denke, mindestens die Hälfte kann euch etwas über Übergriffigkeit erzählen.

    • Hi Softeis,
      der Auszug „die Texte seien frauenfeindlich“ war lediglich auf die Aussage des Linken-Sprechers bezogen. Es war sozusagen ein indirektes Zitat. In diesem Artikel wehte der Wind nirgendwo her. Er war schlichtweg eine Meldung, also objektiv. Ich hoffe ich konnte das für dich klären, rap.de distanziert sich natürlich klar von Frauenfeindlichkeit und Sexismus!

      • Hi Scheidt,

        Stimmt. Mein Fehler.

        @niklas werle dann feier mal schön. Meinen Mund halte ich, wann mir das passt. Wenn du dann nächstes Jahr die zehnte Klasse abgeschlossen hast können wir ja weiter reden.

        @Umooomgèèy dein ernst?

  6. Ey Alter das kann doch der sc**** Kirche egal sein was die für Musik machen . 187 Strassenbande ist und bleibt geil . Wenn es der sc**** Kirche und dem sc**** verf****** Gemeinderat nicht passt dann sollen die einfach nicht sich die Musik anhören . Ganz einfach ist es . Die Kirche und der Gemeinderat sind solche Volli****** . 187 Strassenbande ist und bleibt legendär .

    #187Strassenbande

  7. Softeis halt einfach dein M*** . Mel hat einfach komplett Recht . DENN ICH FEIERE DIESE JUNGS BIS ZU MEINEM TOD . DAS SIND DIE BESTEN .

    • Wenn man sich die Kommentare so durchliest, wird einem klar warum die Stadt Rottenburg nicht will dass die 187ers auftreten. Ich würde sie ja als angriff auf das deutsche Bildungssystem bezeichnen, aber das wäre ja dann auch wieder „Beleidigend“ oder einfach die Wahrheit. Ich hab glaube nicht ein einziges 187 Fanboy Kommentar ohne Rechtschreibfehler gelesen. Dann kommen sie mit Argumenten wie z.B. „die anderen machen auch so Musik nur halt auf Englisch“. Limp Bizkit macht Nu-Metal was in Richtung Punkrock geht und somit logischerweise etwas provokant ist. Der springende Punkt ist einfach dass sie nicht deine Mutter, deine Schwester und alle anderen in deinem Umfeld beleidigen.

      @Niklas Werle Rottenburg ist seit dem Jahr 1293 eine Bischofsstadt… aber hey keine Ahnung was die Kirche damit zu tun hat oder warum sie sich überhaupt melden. Aber so wie du dich artikulierst bist du nie in den Genuss von dem Besuch einer Schule oder allgemein in den Genuss von Bildung oder Erziehung gekommen.

      Und um einfach meine Meinung loszuwerden ist mir ist das Komplett bums was 187 Straßenschande so machen, ich kann mir die Musik nicht nicht länger als n halbes Lied anhören ohne Kopfschmerzen von so einem riesigen Batzen Dummheit zu bekommen. Und wenn mir am Samstag auch nur ein 187 fanboyspassti dumm kommt wird er, um es in einer euch verständlichen Sprache zu sagen, umgeklatscht und solange reingetreten bis er nie wieder jemand dumm kommt^^

      Mfg Ein angepisster Rottenburger

  8. @Softeis
    Die Jungs sind halt net so aufgewachsen wie du und hab es nicht anders kennengelernt wenn z.b. alle die du kennst kriminell und frauenfeindlich sind dann wirst du wahrscheinlich auch so weil die ja auch ne Vorbildfunktion haben

  9. Der Verweis auf Limp Bizkit klingt hart nach „Mimimi, die anderen machen das auch“. Zumal das Gesamtwerk von LB nicht ausschließlich so dämliche Texte wie den oben genannten enthält. Aber eierloses Geheule wegen Benachteiligung von Künstlern seiner Lieblingskultur ist ja leichter als der Faktencheck.

  10. Die Linken und Grünen reden so viel von Demokratie, aber die erwünschte politische Korrektheit von denen geht jedem auf die Nerven und gefährdet die Demokratie. Die Linken wünschen sich bestimmt Linksextreme Bands. Schlimm diese Linken (Genau wie Rechtsextreme).

    187 macht die Beste Musik

  11. Jeder ist wie er ist die einen prahlen mit netten Autos und Geld
    Und die anderen vergewaltigen kleine Kinder und Ben sich als gut aus was für ein teufelskreis

  12. Typisch Deutschland aber dass die meisten Ami Rapper immer schon solche Mukke machen ist egal, da versteht es ja nicnt jeder, lächerlich

  13. An der Kommentarspalte merkt man wie alt die Zielgruppe der 187ers ist. Da ist den 187-Rattenfängern ja der ganz große Coup gelungen. Argumente sind da eh sinnlos. Ist gut, ihr wollt ein bisschen gegen Mami und Papi rebellieren. Hab ich damals auch gemacht.

  14. Ich finds geil wenn dieser Haufen von pedos (Kirche) sich noch versucht als Moralapostel dahin zu stellen frauenfeindlich sexistisch? Da kann sich die Kirche egal ob katholische oder evangelische etwas von abschneiden
    Was die politiker wieder zu kacken haben ist auch klar lieber den Fokus auf so etwas “ unwichtiges“ lenken als sich mit den richtigen Problemen zu befassen über die keiner reden will

    187 reden in ihren Texten über fotzen huren und Weiber ja aber darüber hinaus zu behaupten daß sie alle Frauen damit meinen ist ebenso kleingeistig wie man es den 187er Jungs immer nach sagt es gibt diese Art von Frauen nunmal
    Fühle mich auch nicht angesprochen wenn Frauen etwas über Machoschweine sagen
    Im Endeffekt sollte sich jede Frau Gedanken darüber machen warum sie sich angesprochen fühlt wenn von huren Fotzen und Weibern die Rede ist

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here