Tom Don – Motherfuckin‘ Don (Newcomer)

So viele Newcomer – wer postet nur all die ganzen Videos, Streams, Free-Downloads? Wir! Unter einer extra eingerichteten Mail kannst du uns dein Video, deinen Stream oder deinen Free Download schicken. Wir posten sie dann unter unserer neuen Kategorie Newcomer – inklusive eines kurzen, von dir ausgefüllten Fragebogens, um dich unseren Usern kurz vorzustellen.

Du willst auch dabei sein? Sehr gut! Wir nehmen unter der Adresse newcomer[a]rap.de weiterhin deine Vorschläge an. Videos, Audios, Streams, Downloads, Soundcloud, YouTube, Bandcamp – alles geht. Voraussetzung ist nur, dass du ein Newcomer bist.

1. Stell dich kurz in drei Sätzen vor. Wer bist du und woher kommst du?
Tom Don aus Hannover, Co‐Leader der Schicki-Micki-Gang. Zusätzlich kennt man mich auch als Teil von Tom&Arne 
2. Wann bist du geboren?
Auf den Tag ein Jahr vor Miley Cyrus und genau ein Jahr nach meinem Homie Alien Arneezy. Das spezielle „Turn Up“-­Gen wird nämlich nur an einem bestimmten Tag im Jahr verteilt. Zum Glück hab ich es gegetted.
3. Wenn du nicht gerade rappst, bist du tätig als…?
Student, Earth-­Artist und Space‐Forscher.
4. Beschreibe deinen Stil in fünf Sätzen!
Schicki‐Micki-,Good-­Life, Swag, Soul, Rap. Meine Lyrics sind einfach das,was mir in den Sinn kommt und worauf ich gerade Lust habe….mal geht’s um Partys, Frauen, Drugs oder Liebe und manchmal rappe ich über Spielekonsolen und Marvel
Heros. Was die Beats angeht probiere ich viel aus, weil ich auch selbst auf viele Genres stehe. Trap Beats sind nice, weil man auf ihnen am besten mit AdLips und Autotune upturnen kann, aber ich feier vor allem aufwendig arrangierte Soul Beats. Ich worke aber auch schon an einer EP mit Rock Beats, die in Richtung von Travis Barker und Lil Waynes „Rebirth“ gehen.
5. Seit wann rappst du?
Der erste Hit wurde bereits 2011 gedroppt. Mit dem „Schicki Micki Tape“ von Arneezy und mir Ende 2013 ging es dann richtig los.
6. Warum rappst du?
Weil ich selbst Fan von mir bin. Ich bin definitiv selbstverliebt. Keine Zweifel. Bei mir gehören Tom Don und Alien Arneezy in iTunes zu den „Most Played Artists“. Außerdem kann ich so die teils crazy Ideen aus meinen Kopf einer breiten Crowd zugänglich machen und damit Leute entertainen. SWAG.
7. Dein bester Track?
Sheeesh, tough question, Ballen in Paris, Tony Stark,  Pretty Boys, Sippin and Drippin sind meine Favorites, auf denen ich drauf war.
8. Spielst du selbst Instrumente und/oder produzierst du?
Habe einen kleinen Sampler, aber es ist ziemlich zeitintensiv bis man einen perfekt gemischten Beat produziert
hat, wo alles stimmt. Zusätzlich kann ich noch Gitarre spielen und ein bisschen Schlagzeug, Bass und Klavier.
9. Wer sind deine Vorbilder?
Direkte Vorbilder hab ich not, bin aber wohl primär vom US-­Rap beeinflusst. Wiz, Lil B, Kanye West, Lil Wayne, Big Sean, Lupe Fiasco sind Artists die ich nice finde… aber auch natürlich auch Mbeezy. Außerdem könnte ich gerne Birdcalls wie Young Krillin. Kann ich aber nicht.
10. Ein Rapper, der gar nicht klargeht?
Da gibt’s einige.. Die Deutschrapper, die seit 10 Jahren mit den selben monotonen Beats und Raps charten. Ich bin echt happy, dass die Szene um Money Boy langsam populärer wird und endlich mal was neues kommt.
11. Welches ist für dich das beste Rapalbum aller Zeiten?
My Beautiful Dark Twisted Fantasy, rein raptechnisch gibt’s bessere, aber was die Beats und Arrangements angeht, gibt’s für mich kein Album was durchgängig auf so einem hohen Level ist.

Das hat nichts mit Rap zu tun!

12. Ich würde sterben für…?
Die „Louis Vuitton Don“ Sneaker, die Kanye für LV designed hat.
13. Dein Alltag sieht so aus:…
In Social Networks Grinden und Stunten, Uni,Xbox zocken, arbeiten. Dannpartymäßig upturnen.
14. Ein Funfact über dich ist:…
Ich hab mega Angst vorm Autofahren. Dat shit is way too dangerous.
15. Male deinen Rap!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here