DJ Dister – Best Hip Hop Videos Ever

Am 12.12. ist es so weit und DJ Dister releast seine erste DVD mit den besten Hip Hop Videos ever. Was Berliner bei ihren Besuchen der im Cassiopeia stattfindenden Veranstaltungsreihe „Born 2 Roll“ schon kennenlernen durften, kann sich nun jeder nach Hause holen. Musikclips von Masta Ace bis A Tribe Called Quest, virtuos vermengt, quasi ein Mixtape für die Augen. Und weil wir uns nicht nur für den Videomix an sich interessieren, von dem wir übrigens exklusiv einen neunminütigen Teil hier zeigen dürfen, sondern auch für den Mann hinter der Idee, haben wir mit Dister gleich noch ein Interview geführt. In diesem Sinne: Hip Hop!

Du veranstaltest einmal im Monat „Born 2 Roll„, eine Partyreihe im Cassiopeia, bei der hauptsächlich älterer Rap gespielt wird. Wie kam es zu der Idee?
Älterer Rap? Haha, das kommt einem nur so vor, da wir guten Rap spielen und früher alles besser war! Im Ernst: Ich kenn Dejoe schon sehr lange und wir wollten schon immer mehr zusammen auflegen. Auf der Suche nach Möglichkeiten kam HanShock ins Spiel, der nicht nur n cooler Typ ist und unseren Musikgeschmack teilt, sondern auch noch für Bookings und Veranstaltungskram im Cassiopeia verantwortlich ist. Nach einem Mal gemeinsam auflegen und Dejoes ständigem Rumgebastel mit nem Masta Ace Acapella, haben wir die Born 2 Roll Crew gegründet und uns einen monatlichen Termin im Cassio gesichert. Im Februar sind`s übrigens 3 Jahre! Dass wir viel 90s und Boom Bap Kram, aber auch alles Neue, das daran anlehnt, spielen, liegt daran, dass wir mit dieser Art von Musik aufgewachsen sind, sie lieben und leben und mit dem ganzen Jiggy Wiggy Einheitsbrei nichts anfangen können.
Wie wird das angenommen? Glaubst du, dass gerade unter den älteren Hip Hop-Fans ein dringender Bedarf nach einer derartigen Veranstaltung bestand?
Ja, das auf jeden Fall, aber nicht nur bei denen. Bei unseren Partys liegt das Durchschnittsalter auch um die 20. Ich glaube, es gab und gibt generell Bedarf an guten alternativen Hip Hop Partys, bei denen es auch richtig abgeht und nicht nur Kopf genickt wird.
Jetzt bringst du einen Mix der „besten Hip Hop Videos ever“ auf DVD raus. Nach welchen Kriterien wurden die Videos ausgewählt? Einfluss auf die Szene, persönlicher Geschmack…?
Ja, ich bring dank Serato und der Möglichkeit, mit Videos aufzulegen, eine DVD raus mit circa einer Stunde Video-Mix. Natürlich persönlicher Geschmack. Am wichtigsten bei der Auswahl, wie beim normalen DJ-Mixtape, ist, dass die Songs harmonieren. Raus kam eine Stunde voll mit Videos, die man heute nicht mehr so leicht im Fernsehen zu sehen bekommt. Am 12. Dezember ist übrigens die Release-Party im RELAIS Club.
Was ist dein persönliches Lieblingsvideo und warum?
Geile Frage: The Jaz mit „The Originators„, Alter! Das Ding hab ich schon als Kleiner bei meinen täglichen zwei Stunden „YO MTV RAPS“ immer gesehen. Hab mich immer gefragt, wer dieser schlaksige Typ mit dem gestreiften Shirt ist, der so übergeil Doubletime rappt, dass Busta Rhymes weinen würde. Haha, heute knetet der Typ an Beyonce herum. Hammer Song, Hammer Video, so was gibts heut nicht mehr! Ist übrigens auch mit auf der DVD.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here