Ali Bumaye – Supersize Me (Video)

ali super size me screenshot

Supersize Me“ ist nicht nur der Name einer Doku, inwelcher sich ein Protagonist einen ganzen Monat nur von Fastfood aus dem Hause McDonald’s ernährt, sondern auch der Name des neuen Videos aus Ali Bumayes kommendem Album „Fette Unterhaltung„. Ob sich hier der innige Wunsch von Ali verbirgt, das selbe Experiment am eigenen Körper auzuprobieren, muss das Video zeigen. Seine Vorliebe für das güldene M dürfte ja zumindst weitesgehend bekannt sein.

Fette Unterhaltung“ wird am 5. Juni über Bushidos eigenes Label erscheinen, wie die Alben des Labelchefs und von Shindy im Vertrieb von Sony. Neben Shindy und Bushido wird auch Eko Fresh auf dem Album als Featuregast dabei sein. Das Video zu „Bitch“ featuring Shindy und der Track „Zu fett sind bereits erschienen. Wir haben Ali bei einem Kiezspaziergang durch seine Hood, die Highdeck-Siedlung in Neukölln, interviewt.

Erste größere Bekanntheit erlangte Ali im Juli 2013 durch seinen Auftritt im „Stress ohne Grund„-Video, wo er einen Benzinkanister über einem Mercedes ausschüttete, was ihm den Beinamen Benzinmann Ali einbrachte. Sein erstes eigenes Video “Voll süß aber” erschien im Juni 2014. Mit dem Song, der nur auf iTunes erhältlich war, stieg er auf Platz 41 in die deutschen Singlecharts ein. Es folgten Gastauftritte auf den Alben von Shindy („No Joke“ auf „FBGM„) und Eko Fresh („Lan lass ma ya“ auf „Deutscher Traum„).

VÖ Datum: 2015-06-05
Verkaufsrang: k.A.
Jetzt vorbestellen ab 23,99

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here