Al-Gear sagt „Keine Tour für Spastis“ ab

Al-Gear sagt seine für Dezember geplante „Keine Tour für Spastis“ ohne Angabe von Gründen ab – der Name scheint also unfreiwillig Programm zu sein, zumindest die ersten beiden Worte.

Gemeinsam mit Capkekz wollte der Düsseldorfer in acht deutschen Städten sein aktuelles Album „Wieder mal angeklagt“ zum besten geben – offenbar ist auch hier der Name Programm, denn einem unbestätigten Medienbericht zufolge liegt ein Haftbefehl gegen Al-Gear vor. Angeblich soll der Düsseldorfer heute schon eine Haftstrafe antreten müssen. Eine Quelle wurde nicht genannt.

Bereits gekaufte Tickets können zurück gegeben werden, wo sie gekauft wurden. Auch unser Gewinnspiel ist damit abgesagt.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here