Trailerpark – Dicks sucken (Video)

Trailerpark haben die Formel für den Weltfrieden gefunden – und sie ist simpler als man es sich hätte erträumen lassen: Sie lautet schlicht und ergreifend „Dicks sucken“ – denn „solange man am Ende no homo sagt is‘ das noch lang nich‘ gay„.

Mit Thesen á la „Ich bin sicher, kein Soldat hätte damals eine Waffe benutzt, hätten Saddam und Bush sich statt Massenbeschuss mal den Yarak gelutscht“ wird also zur Fellatio am Gegenüber aufgerufen um Konflikte befriedigend, äh friedlich beizulegen.

Natürlich sind die Darstellungen im Video höchstens semi-explizit, da es sich um ein animiertes Video handelt, dessen die Protagonisten in einem Southpark-ähnlichem Stile dargestellt werden, wie man ihn schon von „Gschichtn ausm Trailerpark“ kennt. Statt Vortex, dem Haus- und Hof-Videoproduzenten der Trailerpark-Jungs, hat dieses mal Delicious Hand angelegt – und ganze Arbeit geleistet.

Basti DNP, Sudden, Timmi Hendrix und Alligatoah sind für ihre Provokationen bekannt, und da Homophobiker bekanntlich leicht zu provozieren sind, dürfte das Konzept aufgehen – vielleicht aber, lässt sich der ein oder andere Aggressor tatsächlich mit einem lustigen Liedchen auf der Fleischflöte beruhigen – das auszuprobieren liegt an euch. Vergesst nur nicht danach no homo zu sagen, denn sonst wäre es ja gay. Logisch.

Dicks sucken“ ist eine Videoauskopplung von „Crackstreet Boys 3„, welches am 5. Dezember erscheinen wird.  Lasst’s euch schmecken!

VÖ Datum: 2014-12-05
Verkaufsrang: 2
Jetzt bestellen ab EUR 34,99

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here