Sero – Vertigo (prod. Tim Küster) [Video]

Seros Kippe brennt wieder. Da kann ihm auch der Fake-Regen vom Video-Set nichts anhaben. Das blondierte Four-Music-Signing scheint einen Wandel zu einem weniger greifbaren, künstlerisch angehauchten Artist vollziehen zu wollen.

Blöd nur, dass seine Videoästhetik wie eine ziemlich dreiste Abkupferung von G-Eazys Visual zu seinem 2013er-Hit „Been on“ erscheint. Selbst die schwarze Lederjacke durfte nicht ersetzt werden.

Ein unnötig fader Beigeschmack. Ansonsten hat „Vertigo“ nämlich einiges zu bieten. Kryptische Lyrics mit Produktionsfläche für allerlei Interpretationen über eine starke Produktion von Tim Küster.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here