Olabilir: Neues Mero-Video auf Türkisch und Deutsch

Mero bleibt dran. Mit „Olabilir“ (Türkisch für: kann sein, möglich) erscheint bereits seine vierte Videosingle.

Der Song auf Deutsch und Türkisch ist zugleich die erste Videoauskopplung von seinem kommenden Album. Das heißt „Unikat“. Gedreht wurde in Adana.

Letzte Woche ist bereits „Malediven“ als Audio erschienen.

„Unikat“ erscheint am 27. September. Ob es ein Erfolg wird? Olabilir.

Der Newcomer stand jüngst im Zentrum einer kritischen Auseinandersetzung mit angeblich gekauften Klicks. Nachgewiesen werden konnte ihm jedoch gar nichts. Ganz offenbar wollen viele Raphörer*innen nicht verstehen, dass der junge Mann eine Zielgruppe anspricht, die viel jünger ist als der durchschnittliche Sido– oder Savas-Fan. Spätestens auf seiner Tour wird man sehen, ob alles nur Bots waren…

Wir haben die Karriere des jungen Rüsselsheimers bereits im Februar in einem ausführlichen Artikel näher beleuchtet. Darin werden auch mögliche Gründe für seinen sehr raschen, immensen Erfolg analysiert. Hier entlang bitte:

Wie Mero in vier Schritten zum Deutschrap-Superstar wurde

Letzte Woche ist die erste Auskopplung aus „Unikat“ erschienen. „Olabilir“ ist dagegen das erste Video.

4 KOMMENTARE

  1. eine deutlich jüngere Zielgruppe – kann ja sein, aber: habt ihr euch mal eine demografische Alterspyramide angeschaut? Es gibt doch heute sowieso viel weniger Teenager und Kinder in Dschland als bei den in den 80er und 70er Jahren (oder sogar zuvor) Geborenen:https://www.populationpyramid.net/de/deutschland/2019/ Und wenn man dann mal die Mädchen noch abzieht, weil Hip Hop/ Mero immer noch ein Jungsphänomen ist… wie können so wenig Menschen so viele Klickzahlen hervorrufen? Dann müssten ja alle männlichen Kinder und Teenager in Dschland Mero hören und streamen und dann wärs immer noch komplett überzogen. Oder hört ein Kind 5000 mal am Tag Mero? Fragen über Fragen… wobei ich das Phänomen Klickkauf nicht auf Mero beschränken will. Der ist mir völlig egal, es ist nur ein Beispiel. ALLE kaufen doch ihre Klicks… dass die dann auch in echt 10 0der 20 000 echte Fans haben: okay… mehr werden wir auf der Tour von Mero bestimmtauch nicht sehen…Warum fällt es der Hip Hop Szene so schwer zuzugeben, dass sie nicht so gross ist wie sie immer behauptet? Weil dann die Werbeverträge futsch gehen? Oder weil dann die große Lüge von der Einigkeit darüber, wie minderwertig Frauen, Homosexuelle, Juden etc sind nicht mehr aufrechterhalten werden kann??? Denkt mal drüber nach….über dieses menschenverachtende Süppchen, das ihr das kocht.

  2. P.S. Nur folgerichtig, dass er auf türkisch rappt. Vielleicht könnte der junge Rüsselsheimer ja ( auch) in der Türkei zum Superstar werden… da gibts mehr Klickpotential…

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here