Charnell – Eigenlob stinkt (Video)

Eigenlob mag streng riechen, aber zum Rap gehört es nun mal wie die Raute zu Merkel. Und gerade Charnell braucht sich nicht zu verstecken. Bereits 1996 machte er mit der Formation 4 4 Da Mess Gangsta-Rap. Nach der Auflösung der Crew gründete er mit TMO das Duo Da Fource, deren Debütalbum „Überlegen“ 2001 bei Sony erschien. Nach der erneuten Crew-Auflösung unterschrieb Charnell bei Eimsbush Records, wo er 2003 sein Solo-Debüt „Nr. 1“ droppte. Wieder zurück in Berlin war er Teil der legendären 030 Ganxta Clicc mit Deso Dogg und Jasha. Es kam zu Auseinandersetzungen mit Aggro Berlin und Bushido, infolgederen Charnell 2006 in die USA auswanderte. Seit 2009 ist er wieder in Deutschland. Vergangenen Mittwoch ist sein neues Album „Underdog Tape Vol. 2“ erschienen. 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here