Alligatoah spielt Songs seines Cover-Albums „Fremde Zungen“ im Wald [Video]

Für seine Fans hat sich Alligatoah wieder etwas ganz besonderes ausgedacht. Mit Mikrofonen, Gitarre und einer Autobatterie wanderte er in einen Wald um ein paar Lieder zu covern.

„Der Wald ist mein Studio“, sagt der feine Herr Gatoah in seinem VLOG-artigen Teaser. Allerdings covert er in seinem Natur-Studio nicht etwa HipHop-Klassiker. Im Video kommen unter anderem Lieder wie „Chandelier“ von Sia oder „From Russia With Love“, Titelsong des gleichnamigen James Bond-Films, vor. Im Wald entstand ein ganzes Cover-Album namens „Fremde Zungen“.

Am Ende des Videos tritt Alligatoah dann als Blume auf und verkündet, dass das Cover-Album Teil des Boxinhalts zu „Schlaftabletten und Rotwein V“ sein wird. Das Album erscheint am 14. September.

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here