Chima Ede – Brief (prod. Ghanaian Stallion) [Audio]

Gewohnt nachdenklich trägt Chima Ede in „Brief“ einen Abschiedsbrief vor, in dem es unter anderem um verbotene Liebe, Erfolge, Antriebslosigkeit und das Rapgeschäft geht.

Der reduzierte Beat mit einer aussagekräftigen Frauenstimme als Unterstützung stimmt einen melancholisch und passt optimal zum Text.

„Wunderschön doch trotzdem oft so einfach. Vielleicht hatte ich Angst, dieser Lifestyle könnt‘ dich begeistern. Die Scheiße man, die meisten hier enden früh als n Leichnam“

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here