Germania: Enemy über sein Leben in Deutschland [Video]

Enemy bekam als Sohn syrisch-kurdischer Eltern schon früh den Wert von Bildung vermittelt. Aufgewachsen in Hannover, wollte Enemy ursprünglich zu seinen Wurzeln zurückkehren und in Syrien Medizin studieren, was dann leider auf Grund des Krieges nicht möglich war.

In dem Format Germania erzählt der Rapper und Medizin-Student aus Niedersachsen, wie er in zwei völlig verschiedenen Welten verkehrt. Auf der einen Seite unter Gangstern und Straßenjungs, auf der anderen Seite in der Welt der Intellektuellen. Trotzdem fühlt er sich mit beidem wohl. Sowohl seine Rapkarriere als auch sein Studium machen die Person Enemy aus.

„Würde es einen Punkt geben, an dem ich mich für eine Seite entscheiden müsste, dann wäre ich jetzt nicht Enemy.“

Trotz seiner akademischen Errungenschaften, bezeichnet er sich während seiner Schulzeit als eher wild. Aus dieser Zeit stammt auch sein Künstlername.

Seine ganze Geschichte erfährst du hier:

Lary über ihr Leben in Deutschland

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here