Chefket über sein Leben in Deutschland

Chefket ist aufgewachsen in Heidenheim an der Brenz, einem beschaulichen schwäbischen Städtchen. Erst später ist er nach Berlin gezogen. Einige kleinere Schwierigkeiten mit dem schwäbischen Dialekt musste auch Chefket erleben.

„Aber wenn ich ein bischen was getrunken habe, kann man auf jeden Fall viel besser schwäbeln.“

In dem Format „Germania“ schildert Chefket seine Erfahrungen als Junge mit Migrationshintergrund in Deutschland. Der Rapper hatte oft das Gefühl, 2:0 zurück zu liegen, wenn er auf Parties erzählt, dass er Türke ist. HipHop half ihm dabei, derartige anfängliche Schwierigkeiten zu überwinden.

Trotzdem ist Chefket zurecht Stolz auf seine Herkunft und manifestierte dies zuletzt in seinem Video „Gel Keyfim Gel“ . Durch die Mischung aus Deutsch und Türkisch in dem Song schaffte er einen Dialog unter seinen Fans.

Hanybal über sein Leben in Deutschland [Video]

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here