Türkischer Rap 2019: Die 10 besten Rapsongs aus der Türkei

Wenn man sich nur die klickstarken Musikvideos bei YouTube anschaut, wirken die Unterschiede zwischen türkischem und deutschem Rap winzig. Der Name des gehyptesten Rapper endet auf -ero. Die Produzenten kippen über jede zweite Hook einen Eimer Autotune. Und der “Kafa” (Auf Deutsch: Kopf) ist in beiden Ländern ziemlich havana, leyla oder was auch immer.  

Trotzdem ist die türkische Rapszene vielfältig und einzigartig. In unserem Jahresrückblick präsentieren wir Dir zehn Songs, die du 2019 mit Sicherheit verpasst hast, wenn du türkischen Rap nicht gerade mit Argusaugen verfolgst. 

Titel: #SUSAMAM
Künstler: Şanışer ft. Fuat, Ados et al.

Präsident Erdoğan kann auf die Unterstützung vieler Deutsch-Türken zählen. Nicht nur unter den Wählern, sondern auch bei den Rappern. Der Offenbacher Hemso brüstet sich damit, der “King wie RTE” zu sein. Die Kollegen in der Türkei himmeln Recep Tayyip Erdogan weniger an. 

Stolze achtzehn Rapper dissten im Herbst ihre Regierung. Damit #SUSAMAM nicht als persönliche Kritik am großen Führer ausgelegt werden kann, halten sich Şanışer und Co. aber an die wichtigste Vorsichtsmaßnahme bei Beef auf Leben und Tod. Lieber keine Namen nennen. Mutig ist der Song trotzdem. In der Türkei landen Rapper schon für viel weniger im Knast, so wie Ezhel.

16 KOMMENTARE

  1. wie peinlich seit ihr??? Kein Deutscher versteht türkisch und/ oder hört türkischen Rap! Und die Kanaken die das können , die lesen so gut wie gar nicht auf eurer Seite mit!!! Strengt euch ma an und denkt mal bisle mit!

    • Was für ein Spinner du bist! ‍♀️ Glaubst wir Türken können nicht lesen oder was? 14-jähriger pubertierender Junge Kommentar

  2. @Anatoli

    Ich schäme mich für deinen Kommentar. Wer ist also peinlich? Du! Schreib‘ erst mal richtig deutsch.
    Du verstehst kein englisch, hörst aber trotzdem US Rap. Wie alt bist Du? Bilde dich erst weiter bevor du Kommentare schreibst. Musik ist universal. Du musst nicht verstehen, um zu fühlen.

  3. Als würde nicht schon dieser Scheiss Mero rumnerven… müsst ihr Rap.de es jetzt auch noch machen??? Schande über euer Haupt und eine wunderschöne Adventszeit ihr Süssen

  4. Was für Hurensohn dieser Ali Anatoli. Falls ihr das löscht, löscht bitte auch seine rassistischen Kommentar.

  5. Na wie schreibt man den ersten Buchstaben am Wortanfang?
    Heißt es nun seid oder seit ?
    Lern erstmal richtig Deutsch ( oh Nationen schreibt man Ja groß)!
    Brauner Spinner !!!Schau in die Toilette das bist du !!!

  6. Klar höre ich deutschen Rap. Ich versteh auch keinen französischen Rap und hör ihn trotzdem. Ich finde es eigentlich recht interessant, wie sich türkische Künstler zu Erdogan verhalten.

  7. Okay, das war es dann für mich auf dieser Drecksseite. Nichts gegen Türkischen Rap (hab damals auch CARTEL gepumpt, müsst ihr Jungspunde schon selbst googeln), aber wie kann es sein das auf einer Rap Seite die diesjährigen Alben von Gangstarr, Flee Lord & Eto, Griselda Camp etc. überhaupt keine Beachtung finden aber eine TürkenRap Top 10 erscheint?

    Ihr seid der größte Witz und ich hoffe eure Seite geht zu Grunde.

    Haut rein,

    Euern Ronny

    Grüße gehen noch raus an den Anatolischen Ali und Stiefel Sohn

  8. Keine Ahnung nach welchen Maßstäben Ihr die Rangliste aufgestellt habt, aber der größte Rapper Sagopa Kajmer und sein größter Konkurrent Ceza mit ihren größten Hits fehlen in der Liste. Nimmt man Eure gesammte Top 10 Liste, dann hätten diese Interpreten zusammen eine kleinere Fan base als Sagopa Kajmer!

  9. Nachdem die latent Rassisten Deutsch Rap Hörer, die auch Ami rap und französich pumpen (weil es cool ist es zu tun #mitläufer), ihre rassistischen Kommentare abgelassen haben, werde ich als Türke der in Deutschland aufwachsen musste, auch mal was sagen.
    Problem ist, dass die Migranten ihre eigene Musik, Medien und Reichweite haben. Rap de Leser, die ihren Rassismus unterschwellig an Mero etc. auslassen, weil sie Rassisten sind, intressieren die Deutsch Türken herzlich wenig. Wir hören eure Musik genausowenig, weil sie nicht zu unserer Kultur passt. Sauf dein Dosenbier, aber laber mich nicht voll.

    • Okay, einen muss ich wohl doch noch.

      Migrationshintergrund schützt nicht vor whackness. Ich finde Cro genau so whack wie Mero (der wahrscheinlich hier geboren ist und somit deutsch) und dabei ist es mir vollkommen Latten wo die herkommen. Aber klar, die Rassismuskeule ist halt gerade billig im Angebot. Bloss nicht differenzieren.

      Kannst dich bei deinen Eltern bedanken das du in Deutschland gross werden musstest.

      Die Opferrolle habt Ihr mindestens genau so gut drauf wie die Spacken von der AfD.

  10. Wie schaut es mit Merkel aus? Was macht sie für unser Staat? Was interessiert mich die Türkei/Syrien/Afghanistan/Irak ect? Wie wäre es wenn wir erst einmal unser Land beachten? Wieso liest/sieht man in den Nachrichten nur etwas über andere Länder???? Was ist mit DEUTSCHLAND???????

  11. Da schaut Rap.de einmal über den Tellerrand und die Kommentarspalte offenbart die Borniertheit des Rap-Publikums in Deutschland. Ich würde mir für die Zukunft von der neuen Redaktion noch wesentlich mehr Berichte über Rap aus US, UK, Frankreich und der Welt wünschen. So hätte diese Seite auch endlich wieder einen Mehrwert gegenüber der Konkurrenz und den unzähligen Youtube-Formaten die den Deutschrap vom Universal-Fließband zur Genüge besprechen. Dann schafft man sich vielleicht auch wieder eine Zielgruppe, die nicht vollkommen verblödet ist. Ich wünsche Skinny jedenfalls viel Glück!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here