Fred Kaplan – 23.05.2011

"Die Facha Fisher Story“ ist das Debütalbum des Schweizer Rappers und Schauspielers Fred Kaplan, und wir präsentieren das erste Video zum Album, das am 27.05.2011 erscheint. Fred Kaplan ist ein hyperaktives Multitalent und Querdenker, der gern in andere Charakterrollen schlüpft. So lieferte er vor einem Jahr mit seinem Video "Magst du mich?“ eine Idee von Eminem auf Schwizerdütsch und interpretierte in "Rotkäppchen“ Grimms Märchen aus der Sicht eines Rappers.
Facha Fischer wiederum ist ein schwer gestörter Charakter, der 1986 in Istanbul in der Türkei geboren wurde. Aufgrund grausiger Kindheitserlebnisse entwickelte sich bei ihm eine ausgeprägte Schizophrenie. Durch diese lernte er Fiktion und Realität, Genialität und Wahnsinn so eng miteinander zu verknüpfen, dass Menschen in seiner Umgebung jegliche Orientierung für Raum und Zeit verlieren. „Versagen ist schlimmer als sterben, denn damit muss man leben.“, wird zu seinem Leitmotiv – und die Persönlichkeitsspaltung zu seinem größten Trumpf. – Aha. 
Das steht zumindest alles im Pressetext, und wir müssen gestehen, dass wir es auch nicht so recht verstanden haben. Aber vielleicht muss man das Ganze ja einfach nur auf sich wirken lassen und deshalb Bühne frei für Fred Kaplan aka Facha Fisher und seinen Song der Stunde, "23,5,2011“: 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here