Capo – Hadouken (prod.Iad Aslan, Lars Wiedemann & Myvisionblurry)[Video]

Capo meldet sich überraschend zurück. Statt melodiöser Kost wie etwa auf dem gemeinsamen Album mit Nimo gibt es harte Kost.

So aggressiv und Straße wie auf „Hadouken“ klang Hafts Bruder schon lange nicht mehr. Fast fühlt man sich an „Capo flowt Atom“-Zeiten erinnert.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here