Lance Butters – Kitty Pitty (Video)

Lance Butters steht auf Weiber. Das wusste man auch bisher schon. Neu ist, dass er dieser Leidenschaft auch in seinen Videos frönt. Tut er aber – in „Kitty Pitty“, das laut gewöhnlich gut informierten Quellen (unseren Nachbarn von der Juice) nur schlappe 300 Euros gekostet haben soll. So gibt es jede Menge Haut, kriechende halbnackte Ollen, Andeutungen von Busen, Po und Pussy. Fast hätte man dabei übersehen, dass Lance eine neue Maske trägt, aber zum Glück gibt es noch seriöse Redaktionen wie die unsere, die so etwas natürlich sofort bemerken. Für YouTube war das Video allerdings zu heiß, selbst die zensierte Version wurde wieder gesperrt. Die nackte Wahrheit gibt es also nur auf lancebutters.de – und hier. 

<

Lance Butters – Kitty Pitty from Sascha Weissichnicht on Vimeo.

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here