Veysel – Kein Blatt vor den Mund (Video)

Dass der gute Veysel „Kein Blatt vor den Mund“ nimmt, dürfte bekannt sein. Der Essener mit den kurdischen Wurzeln ist nicht für übertriebenen Euphemismus bekannt. Durch den Song „Lieben und Hassen„, den er 2010 kurz vor Antritt einer dreijährigen Haftstrafe aufnahm, kam er zu den Azzlackz. Der Kontakt zu Haftbefehl wurde über ein in den Knast geschmuggeltes Handy hergestellt. Seit seiner vorzeitigen Entlassung im August 2012 ist Veysel ein aktives Azzlack-Mitglied. Er ist mit Featureparts auf Celo & Abdis „Hinterhofjargon“ und Haftbefehls „Blockplatin“ vertreten und wird Haft auf dessen „Chabos wissen wer auf Tour ist„-Tour begleiten. Am 10. Mai erscheint sein erstes Mixtape „43 Therapie„.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here