Von Russland bis Portugal: So klang Rap 2017 in neun anderen Ländern

Rapmusik in Deutschland ist mittlerweile in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Die Rapper und Produzenten hierzulande haben durch harte Arbeit und Fleiß, HipHop in Deutschland so etabliert, dass er gar nicht mehr wegzudenken ist. Während vor noch nicht allzu langer Zeit in Clubs nur Tracks aus Übersee liefen, legen nun unsere DJs auch nationale Singles auf. Das ist der Tatsache geschuldet, dass in Deutschland einfach guter und mittlerweile tanzbarer HipHop entsteht.

Wie sieht es aber in anderen Ländern mit HipHop und dem Sound aus? Der Frage bin ich nachgegangen und durch meine vielen Reisen in den letzten Jahren, bin ich auf einige Künstler gestoßen, die in ihren eigenen Ländern sehr bekannt sind. In Deutschland kennen sie aber nur sehr wenige bis gar keine. Über die USA und Frankreich geht unser Rap-Horizont eben doch eher selten hinaus.

Deswegen hier eine kleine Kultur-Reise. Alle Videos sind von diesem Jahr. Egal ob Dänemark, Italien oder Holland: HipHop gibt es überall und er klingt auf jedem Fleck der Welt etwas anders.

Portugal

9 Miller ist ein Rapper aus Apelação, einem Vorort von Lissabon. Sein Track „Filho Da Guida“ läuft in Portugal und Brasilien rauf und runter.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here