Der Architekt – Wie ich bin

Vor einigen Jahren machte ein Mann von sich reden, der sich MC Zuhälter nannte. Niemand kannte ihn. Niemand wusste, woher er kam, aber das dazugehörige Video zum Song  "Report Vom Straßenstrich" war extrem unterhaltsam. Des Rätsels Lösung kam dann ein paar Monate später, als sich MC Zuhälter als der Architekt entpuppte mit Heimathafen Bielefeld. Das dazugehörige Album "Richtfest" machte dann nicht mehr ganz so viel Furore, wohl weill deep und ernst gemeint, aber der junge Mann ließ und lässt sich nicht davon entmutigen. Architekt ist zurück, zuerst und zuvorderst hier bei uns auf rap.de. Wir präsentieren exklusiv sein neuestes Video – gedreht in den Straßen der Westküste.

Dein neues Video wurde in Kalifornien gedreht. Hast du einen persönlichen Bezug zu dieser Gegend oder hat das rein stilistische Gründe?
Ich bin dieses Jahr 3 Monate gereist. Erst habe ich mich mit meiner Verlobten auf Jamaika entspannt und bin dann rüber in die Staaten. In Santa Cruz hatte ich eigentlich nur eine Übernachtung in so einem Hippie Haus geplant. Da ich aber sehr sympathische, kreative, talentierte Leute wie Allen David kennen gelernt habe bin ich viel länger geblieben. Wir haben das Video gedreht und hatten eine sehr gute Zeit…
Du rappst, dass du auf der Suche nach der Oase in der Wüste im Kopf bist. Was verwüstet deinen Kopf und wie sieht diese Oase aus?
Damit ist gemeint, dass ich manchmal im Kreis laufe oder auf der Stelle trete aber immer nach einem passenden Ausweg suche ohne vor mir selbst wegzulaufen.
Wirst du in Zukunft auch wieder in die Rolle deines alter Egos “Mc Zuhälter“ schlüpfen?
Man munkelt im Untergrund das Mc Zuhälter wieder Angst und Schrecken verbreiten wird. Er hat neben der Herbertstraße jetzt auch die große Freiheit unter seinen Fittichen und wird von Albanern bis zu den Hells Angels aufgrund seiner Glanzleistung in der Ritze respektiert. Er ist hungrig und zu allem bereit.
Bauhaus oder Neoklassizismus?
Oldscool legendär und fresh zu gleich.
Wenn du die Hip Hop Szene abreißen und wieder aufbauen könntest, was würdest du als Architekt anders machen?
Hm, ich möchte die Hip Hop Szene nicht abreißen. Ich finde es kristallisieren sich gute MCs heraus. Vergleicht man den Standard von vor 10 Jahren mit dem heutigen ist eine klare Weiterentwicklung zu verzeichnen. Leider sind unsere Zuhörer oft sehr jung und von Hypes gelenkt, was dazu führt, dass Rapper oft mehr verkaufen als MCs. Das ist wirklich schade. Ich würde mir wünschen, dass Rapfans genauer hinhören, sich eine eigene Meinung bilden und mehr Feingefühl dafür entwickeln was einen MC ausmacht und lernen wie sie ihn von einem Toy unterscheiden können. Qualität setzt sich irgendwann durch.


Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here