OG Keemo – 216 (Loft Arts Unplugged)

OG Keemo veröffentlicht eine Unplugged-Version von „216“, der wohl beeindruckendsten Single seines letzten Albums „Geist“. Dabei handelt es sich um eine Zusammenarbeit mit Loft Arts, einem Projekt, welches verschiedene Künstler zusammenbringt.

Die musikalische Untermalung wird von einem Streicher-Quartett und zwei Background-Sängern geliefert, welche die düstere und beklemmende Atmosphäre der Original-Produktion Funkvater Franks meisterhaft einfangen. „216“ überzeugte schon im vergangenen Jahr mit einem eindrucksvollen Text zum Thema Rassismus.

Loft Arts wählt regelmäßig verschiedene Künstler aus, die ihre Songs in ein Unplugged-Format umschreiben und in der Show von professionellen Musikern unterstützt werden.

Binho & Lukees – Dippe schnell (prod. Maru)