Jamule – MedMen (prod. Miksu & Macloud)

Jamule veröffentlicht die Single „MedMen“, die von Miksu und Macloud produziert wurde. Der Song ist zweigeteilt, wobei der erste Teil aus einem musikalischen Instrumental und der zweite Abschnitt aus einem düsteren, basslastigen Beat besteht. Jamule genießt derzeit sein luxuriöses Leben, das lässt er zumindest in seinen Lyrics des Öfteren durchschimmern:

„Jetlag, bin viel zu high
Sehe Schatten auf der Fairfax, die Sonne scheint
In den Taschen hab ich Cash-Racks, MedMen
Komm, lass ein’n paffen, alles perfekt
Weil wir das alles nie hatten, ja“

Am Ende des Musikvideos zu „MedMen“ hat Eno einen kurzen Gastauftritt. Mit den vielsagenden Worten „Vallah, wir haben Amerika seine Mutter gefickt“ beendet der AON-Rapper Jamules Video. Damit spielt auf Eno seine eigene Aussage an, die durch den Twitter-Account Clo1444 mittlerweile legendären Status erlangt hat und für die er in den letzten Wochen viel Häme einstecken musste.

Der Duisburger Jamule veröffentlichte zuletzt vor über einem Monat die Single „Scheiss Drauf“. Im vergangenen Februar war Jamules Debütalbum „LSD“ erschienen. Im Zuge der Promophase zu „LSD“ wurden die Singles „Money Honey Drip“„1000 Hits“ featuring Cro, „Athen“ featuring Luciano, „Ich hol dich ab“ und „Schiebedach“ als Video ausgekoppelt.