Olexesh – Déjàvus im Kopf (prod. Zino, Stosh & KK-47)

Olexesh veröffentlicht sein neues Video „Déjàvus im Kopf“ und zollt in der Hook einem der bekanntesten deutschen Straßenrap-Tracks Tribut: Die Melodie ist an „Gheddo“ von Eko Fresh und Bushido angelehnt – ein Song der wohl fast jedem Hörer ein Begriff sein dürfte.

„Sieh, mein Herz bleibt im Ghetto
Hängen weiter, klau mein Brot
Jede Zeile bringt mir Geld
Mama, will ein eignen Block
Ich weiß noch, bljad mein erstes Tattoo
Für Zwanni auf der Couch, ja so
Bitte, Mama weck‘ mich auf
Ich hab Dejavus im Kopf“

Weiterhin erweckt der Name „Déjàvus im Kopf“ bei Olexesh-Fans der ersten Stunde Erinnerungen an sein legendäres Halt-die-Fresse-Video zum Song „Déjà vu“ aus Olex´ erstem Mixtape „Authentic Athletic“. Auch im Video sind zum Teil die gleichen Kulissen wie vor acht Jahren zu sehen.

Zuletzt veröffentlichte der Darmstädter Rapper die Singles „GNGSTR“, „Jumpen“ und „Click Click“ mit Manuellsen. Olexeshs letztes Album „Augen Husky“ erschien im September des letzten Jahres. Derzeit ist er mit der Produktion seiner neuen Platte „Ufos überm Block“ beschäftigt.