Ali As – Ugh Yeah / Woah (prod. DLS & Hannessy)

Ali As meldet sich nach einer längeren Pause mit einem Split-Video zu „Ugh Yeah“ und „Woah“ zurück. Die beiden Songs sind gleichzeitig die erstem Singles des neuen Albums „Dali“, welches voraussichtlich am 11. September erscheinen wird.

„Ugh Yeah“ und „Woah“ geben die Marschrichtung vor, in die sich das Album anscheinend bewegen wird. Ali As setzt weiterhin darauf, moderne Sounds mit ästhetischen Reimketten zu verbinden.

„Criminal Minds, ugh-yeah 
Limit gibt’s kein’s, ugh-yeah 
Geschwindigkeit 300 km/h
Ist leider der Himmel nicht weit, ugh-yeah
Ah, Schweiß, Blut und Trän’n
Fühlt sich an, als würde ich in Zeitlupe geh’n 
Doch ich bleib‘ souverän
Digga, so als könnt ich in die scheiß Zukunft seh’n“

„Dali“ wird Ali As‘ fünftes Soloalbum darstellen. Sein bis dato Letztes „Insomnia“ stammt aus dem Jahr 2017. Außerdem brachte Ali As im Dezember 2018 das Album „Mohamed Ali“ gemeinsam mit MoTrip raus. Seit diesem Kollaboalbum veröffentlichte der geborene Münchner nur die eigenständige Single „Red Bottoms“.

DALI - Limitierte Bromigo Box
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Four Music (Sony Music) (Herausgeber)