Grafik: So kommt Gzuz mit „Was hast du gedacht“ in den USA an

Die erste Single „Was hast du gedacht“ vom neuen Gzuz-Album wurde bereits gedroppt, das Video dazu schlug Wellen, die selbst Elite Surfer abgeschreckt hätte. Es wurde nämlich auf dem US-Channel WorldstarHipHop.com veröffentlicht – und die Klickzahlen gingen richtig durch die Decke.

Nicht nur in Deutschland, auch in den USA schauen Leute sich das Video an. Und dank der Grafik weiter oben wissen wir jetzt auch, wo der Hamburger auf besonders viel Resonanz stößt.

Demnach scheint man in South Carolina und Indiana besonders angetan zu sein. Die Eastcoast sowie die Westcoast sind ebenfalls unter Kontrolle. Der Mittlere Westen dagegen schwächelt.

Das sehnlichst erwartete zweites Soloalbum „Wolke 7“ von Gzuz wird am 25. Mai veröffentlicht.

3 KOMMENTARE

  1. Der einzige Grund weshalb das Video dort gefeiert wird ist, weil dort Schusswaffen, Drogen und ein wackelnder Arsch gezeigt werden, das ist das Resultat wenn Opfer Musik für Opfer machen, das ist einfach nur Gangster-Porno für Kinder…

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here