badmómzjay – Move (prod. Djorkaeff & Beatzarre)

badmómzjay veröffentlicht ihre neue Videosingle „Move“, die von Djorkaeff und Beatzarre produziert wurde und klar die Handschrift typischer Tyga-Produktionen trägt. Die junge Rapperin flext auf dem neuen Song wie man es von ihr gewohnt ist abwechselnd auf Deutsch und Englisch. Besonders markant sind ihr selbstsicheres Auftreten und die erfrischende Energie, die sie auf „Move“ transportiert:

„Rote Haare, ice cold, Bloody Mary
Zerreiß’ Verträge zu Konfetti
Fick’ die German-Charts, Bitch, I want a Grammy
Oh my God, I kissed a girl wie Katy Perry
Independent Woman, geb’ nur Probs an meine Mom
Hab’ jetzt mehr Geld als mein Dad, doch Liebe kann man nicht bezahl’n“

Die blutjunge Newcomerin aus der Nähe von Berlin veröffentlicht seit Juni letzten Jahres in unregelmäßigen Abständen Tracks. 2020 erschienen bisher die Songs „Zirkus“ und „Bounce“.