Loredana & Zuna – Du bist mein (prod. SRNO)

Loredana und Zuna veröffentlichen ihren Song „Du bist mein“. Nachdem man die beiden in den letzten Wochen häufiger zusammen auf Social Media zu Gesicht bekam, liefern sie nun den ersten gemeinsamen musikalischen Output ab. „Du bist mein“ überzeugt mit seinen sommerlichen Vibes und versprüht gute Laune in der Zeit der Quarantäne:

„Wenn ich bei dir bin, geht es dir besser
Ich bin dein Marihuana
Du rufst mich immer an, wenn du mal Stress hast
Marihuana
Du hältst an mir fest, denn dir gefällt es
Marihuana
Ich bin dein Marihuana“

Loredana hatte zuletzt am Anfang März den Song „Angst“ herausgebracht. Im vergangenen Jahr erschien mit “King Lori” das Debütalbum der Schweizerin. Darauf lassen sich unter anderem erfolgreiche Hits wie “Eiskalt”, “Labyrinth” oder “Jetzt rufst du an” finden. Zunas letzte Single „Biturb“ erschien im Oktober des letzten Jahres. Das Kollaboalbum „Super Plus“, das in Zusammenarbeit mit Azet entstand, wurde im März 2019 veröffentlicht.

 

4 KOMMENTARE

  1. Ich krieg langsam wirklich das kotzen bei diesen ganzen Künstlern mit ihrem wirbleibenzuhause-Hashtag.

    „Wir bleiben zuhause“ heißt nichts anderes als „wir können nicht ins Kino, wir können nicht shoppen, wir können nicht auf Konzerte, wir können uns nicht draußen treffen. „Wir bleiben Zuhause“ heißt aber trotzdem nicht, dass man nicht zur Arbeit darf, egal wie wenig dort zu tun ist. Schön Loredana, dass du zuhause bleiben darfst. Schön Sido, schön Bushido, schön Zuna. Freut mich wirklich für euch, aber an dieser Stelle könnte man ja vielleicht man überlegen, wer hier privilegiert ist und wer nicht. Ich für meinen Teil fahre jedenfalls jeden Tag weiterhin zur Arbeit und steige dafür in den Virenexpress um mich von irgendwelchen Junks anhusten zu lassen. Große Klasse, ich freu mich wirklich für euch. Naja, #ichfahrdannmalwiederzurarbeit. Um zu putzen. Weil das bitter nötig ist. Vielleicht passt es ja alles zusammen und ich darf dann ins Krankenhaus, wenn die Betten alle besetzt sein werden. Quintessenz für mich Raucher mit Bluthochdruck und Dauerstress = Risikobehaftete ABMs, kein Klopapier, keine freien Betten, Tod mit Ende 30, weils vielleicht doch alles etwas schlimmer war als jeder großmäulige Leugner oder Relativierer angenommen hat und auch großmäulig verkündet hat. Danke, danke, danke. Bleibt mal fleißig zu Hause. Ist wirklich das beste was ihr machen könnt.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here