Ramo kündigt das „Digital Kokain“-Tape an

Ramo kündigt das „Digital Kokain“-Tape an. Sein erstes Release über Qualität’er Music soll am 28. April erscheinen. „Digital Kokain“ wird den Fans die „Wartezeit“ auf sein Debütalbum „verkürzen“.

„Digital Kokain“ soll den Hörern einen „Vorgeschmack“ auf Ramos Album geben, an dem er zur Zeit „mit Herz und Seele arbeitet“. Ob Ramos Album noch in diesem Jahr folgen soll, erfahren wir indes nicht. Gleichzeitig wird für den 28. Februar die erste Single vom „Digital Kokain“-Tape angekündigt. Bei dem Song „Kokain & Dollars“ wird es sich um ein Lied mit Beteiligung des Supremos-Signing Hemso handeln.

Im Februar des letzten Jahres wurde Ramo mit dem Song „Sag mir wie“ als erstes Signing bei Qualität’er Music vorgestellt. Danach folgten mit Marlo und Kilomatik zwei weitere Signings auf Massivs Label.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

28.04.2020 // 18 TRACKS // DIGITALKOKAIN // STREETTAPE DES JAHRES // GAAAANZANDERELEVEL

Ein Beitrag geteilt von | RAMO | (@ramo_qualitaeter) am

7 KOMMENTARE

  1. Ja. Das sieht sehr vielversprechend aus. Ein weiterer hirnloser Mongo, der auf den „Ich-ticke-zwar-kein-Koks-rappe-aber-drüber-weil-die-Elfjährigen-es-eh-nicht-peilen“-Zug aufspringt. Danke, rap.de! Danke, Lukas Breit! Und natürlich DANKE Qualität’er Musik (oder wie das heißt) und an Ramo (oder wie der heißt). Doitsch Rap in 2020 – innovativ und einfallsreich wie Socken zu Weihnachten. Und noch was an das Genie, das den IG-Post verfasst hat: Eine „Sperrspitze“ gibt es nicht – nur eine „Speerspitze“. Es ist so erbärmlich.

  2. Stiefels Sohn: ja. Ja, er hat recht. Einfach recht. Was soll man machen? Sagen, dass er nicht recht hat, weil es schade ist, dass er recht hat? Wer recht hat, hat nunmal recht. Ob es gefällt oder nicht.

  3. puh, wenn die blaue Flüssigkeit auf dem Cover Testflüssigkeit für Koks sein soll, liegt er wohl daneben! Lila für Koks, Blau für Heroin! Aber dass ist dann wohl „Digital-Kokain“!

  4. Zugegeben: Ich hatte etwas Hoffnung, dass diese Seite an Qualität gewinnt (und an Qualität’er verliert), wenn eine neue Redaktionsleitung übernimmt. Leider hat sich das bislang als Trugschluss herausgestellt. Da hier offenbar weiterhin nur solchen Vögeln wie dem o.g. eine Plattform geliefert wird (obwohl das laut Skinny ja noch nicht mal Klickzahlen-basiert ist), schlage ich vor, wir verbessern eine andere. Hier kann man an der aktuellen Umfrage zur Qualität von hiphop.de teilnehmen. Spread the word. Bussi.

    https://hiphop.de/grosse-hiphopde-umfrage

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here