Don’t Do Drugs And Drive Careful

Am Mittwoch dem 20. Februar, kam Snoop Dogg einmal mehr mit dem Gesetz in Konflikt. Nach Angaben der New York Post, wurde Snoop vor einem Nachtclub in Manhattan mit Gras erwischt aber nicht verhaftet. Stattdessen bekam er ein "Desk-Appearance Ticket", eine gerichtliche Vorladung vor Ort, für den Besitz von Marijuana ausgeschrieben. “We are contesting the ticket”, erzählte sein Anwalt Donald Etra.

Snoop Dogg’s neuntes Soloalbum “Egotrippin’”, wird am 11. März veröffentlicht.

Einen Tag später erwischte es sogleich den R&B Sänger J. Holiday. Als er nach einem Konzert nach Hause fuhr, und das wohl zu schnell, wurde er von einem Polizisten angehalten. Sergeant Russo fielen sofort einige Weed-Krümelchen auf J’s Shirt und der verdächtige Geruch auf. Das war alles, was zur Verhaftung führte. Nach einer späteren Durchsuchung fand man eine kleine Menge der Droge auf dem Armaturenbrett. Nun droht ihm, sowie einem zweiten Insassen, eine Klage.

Drogenfrei aber dafür auch zu schnell war R&B Sänger Ne-Yo am 19. Februar unterwegs. Mit  über 160 km/h hielt man ihn in seinem Range Rover an. Er wurde daraufhin verhaftet, wegen rücksichtslosem Fahrverhalten und noch dazu: einem nicht gültigen Führerschein. Die Freiheit erkaufte er sich mit 1300 Dollar Kaution. Am 25. März muss er wieder vor Gericht erscheinen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here